Die 5 Stuttgarter Mundartbühnen stellen sich vor. Bilder von den 2. Mundarttagen
              Die 5 StuttgarterMundartbühnen stellen sich vor.  Bilder von den 2. Mundarttagen  

Karten können Sie direkt bei den einzelnen Mundartbühnen bestellen.

D`Scheureburzler

Vorführungen in verschiedenen Bereichen

Aufführungsort wird immer bekannt gegeben

Weitere Hinweise aber auch auf der Internetseite "d´Scheureburzler"

 

 

Boulevärle

Bühne Stuttgart-Münster

(Vereinsheim TSV Münster)

Neckartalstraße 261

U 14 (Haltestelle Münster-Viadukt)

 

 

 

 "D' Lilli (v)erwischt älle"

Richard Münzinger sitzt vor seiner Putzfrau Lilli Pfiffich – allerdings mausetot! Das schockt Lilli nun weniger, denn allzu viel hatte sie nie für ihren Chef übrig. Problematisch wird es, als der, von Lillis Eifer eher genervte und sowieso ziemlich verschnupfte Hauptkommissar Harry Becker erscheint und nun „auf einmal“ die Leiche verschwunden ist. Hatte Lilli also nur eine zu rege Phantasie? – Denn, ganz unverhofft taucht Richard Münzinger wieder auf, und dieses Mal ist er äußerst lebendig! Aber das lässt Lilli nicht mit sich machen! Da war eine Leiche! Und plötzlich findet sich noch eine. Jetzt ist Lilli Pfiffich in ihrem zwerchfellerschütternden Element und wirbelt – für eine Putzfrau doch eher ungewöhnlich – gehörig Staub auf, anstatt ihn fachgerecht wegzuwischen. Da wird verdächtigt und ermittelt, spekuliert und kombiniert, bis am Schluss für alle Anwesenden feststeht: „D’Lilli verwischt älle“
Ein weiteres Mal bietet Ihnen das BOULEVÄRLE mit diesem Komödienklassiker von Jack Popplewell, in hauseigener, schwäbischer „Übersetzung“ und Bearbeitung humorvolle Unterhaltung vom Feinsten. – Wie es sich gehört!

 

Fr. 24.11.2017     20Uhr

So. 26.11.2017     18Uhr

Fr. 01.12.2017     20Uhr

So. 03.12.2017     18Uhr

Fr. 08.12.2017     20Uhr

Sa. 09.12.2017     20Uhr

Fr. 15.12.2017     20Uhr

"D' Lilli (v)erwischt älle"

Sa. 17.02.2018     20Uhr

Fr. 23.02.2018     20Uhr

Sa. 24.02.2018     20Uhr

Fr. 02.03.2018     20Uhr

Fr. 09.03.2018     20Uhr

Fr. 16.03.2018     20Uhr

Sa. 17.03.2018     20Uhr

Fr. 23.03.2018     20Uhr

Fr. 13.04.2018     20Uhr

Fr. 20.04.2018     20Uhr

Fr, 27.04.2018     20Uhr

Fr. 04.05.2018     20Uhr

Fr. 18.05.2018     20Uhr

Freilichtspiele Mühlhausen

Bühne  Weidenbrunnen 145 (Verein für Deutsche Schäferhunde), 70378 Stuttgart-Mühlhausen

S‘ goht ällaweil ebbes

 

Ein bunter schwäbischer

Theaterabend mit den Freilichtspielen Mühlhausen

 

Regie und Moderation: Wolfgang Ruff

Freitag,          12. Jan. 2018           20:00 Uhr

Samstag,       13. Jan. 2018           20:00 Uhr

Freitag,          19. Jan. 2018           20:00 Uhr

Samstag,       20. Jan. 2018           20:00 Uhr

Freitag,          26. Jan. 2018           20:00 Uhr

Samstag,       27. Jan. 2018           20:00 Uhr

Kartenpreise

auf allen Plätzen: 10 €

 

Kartenvorverkauf - Wolfgang Ruff

Telefon: 0711 3807961

Mobil: 0174 6740029

eMail: karten@freilichtspiele-muehlhausen.de

Abendkasse

Die Abendkasse ist ab 19:00 Uhr geöffnet.

 

Bewirtung

Möchten Sie etwas essen und trinken?

Sie werden vor, während und nach der

Vorstellung vom Team der Vereinsgaststätte

für deutsche Schäferhunde bewirtet.

Neugereuter Theäterle

Bühne Stuttgart-Neugereut, Altenwohnanlage Haus St. Monika

Rupert-Mayer-Saal (1.OG)

Seeadlerstr. 7  70378 Stuttgart

Bus 54 (Haltestelle Alpseeweg)

 

„Kurhotel Waldfrieden“

Komödie in drei Akten von Christiane Cavazzini

Regie: Inka Bauer

Inhalt:

„Willkommen im Kurhotel Waldfrieden, wir wünschen Ihnen ein schönen Aufenthalt“, so begrüßt Schwester Tina alle Gäste. Es ist Dienstag und somit Anreisetag für neue Gäste im Kurhotel Waldfrieden. Herbert Michel, Beamter, sucht seit Wochen die Frau seines Lebens und sitzt pünktlich am Empfang, damit kein neuer weiblicher Gast ihm entgeht. Fritz, der „Zivi“ hilft ihm dabei, natürlich gegen ein kleines Entgelt. Rosalinde Linde, frisch vom Land, hat den Kuraufenthalt in einem Preisausschreiben gewonnen, sie wäre lieber bei ihren Tieren auf dem Hof geblieben, aber wo sie schon mal da ist...

Ist Isolde von Harder, Beamtenwitwe und Privatpatientin, die Frau für Herbert Michel? Sie trifft aber zunächst auf Petra Sonnenschein „von AOK“, und der Ärger ist vorprogrammiert. Pastor Engel, mit seinen geistlichen Sprüchen, ist durchaus auch den weltlichen Genüssen zugetan und fühlt sich bald zu Rosalinde Linde hingezogen. Frau Dr. Apfel, die Leiterin der Klinik und sehr korrekt, will immer nur das Beste, aber den Wirrungen und Irrungen in ihrem Kurhotel kann auch sie sich nicht entziehen… 

 

Mitspieler:

Frau Dr. Boskop – Angelika Plein, Tina – Dorothea Gruber, Bille – Silke Posselt, Herbert Michels – Stefan Gruber, Hedwig Linde – Christine Melchert, Aloisius Engel – Ralf-Mathias Lingen, Isolde von Harder – Evelyn Lingen, Minna Geiger – Diana Neumann 

Herbst 2017

Samstag,     09.12. 20 Uhr

Samstag,     13.01. 20 Uhr

Samstag,     20.01. 15 Uhr „Kultur am Nachmittag“

Samstag,     20.01. 20 Uhr

Samstag,     27.01. 20 Uhr 

Stuttgarter Komödle

Bühne Theaterrestaurant Friedenau

Rotenbergstr. 127

U 9 bis Raitelsberg (dann 3 Minuten Fußweg)

Beginn Komödle 20.00 Uhr/ Einlaß 18.30 Uhr

 

 

 

 

 

Vereinigung Stuttgarter Mundarttheater

Berthold Guth

1. Vorsitzender
Schneideräckerstr. 57
70378 Stuttgart
Telefon: +49 711 53 51 25

Fax: 03221-23 62 021

Mail: guth@stuttgart-vsm.de

 

Redaktion

Mail: redaktion@stuttgart-vsm.de

 

Freundlich unterstützt von

natürlich auch bei den Mundarttheatertagen in Stuttgart-Münster

Die Mitgliedsbühnen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Vereinigung Stuttgarter Mundarttheater 2011