3. Mundarttheatertage 06.-08. September 2019
       3. Mundarttheatertage06.-08. September 2019   

Karten können Sie direkt bei den einzelnen Mundartbühnen bestellen.

D`Scheureburzler

Vorführungen in verschiedenen Bereichen

Aufführungsort wird immer bekannt gegeben

Weitere Hinweise aber auch auf der Internetseite "d´Scheureburzler"

 

 

"Ein schwäbischer Abend mit schwäbischem Theater, schwäbischer Wirtshaus-Blosmusik und Cannstatter Wein.

 

Die D' Scheureburzler spielen Kurzstücke aus dem Programm 2018, die allerlei (fast) alltägliche Szenen des schwäbischen Lebens zeigen. Also ein schwäbischws Allerlei, in dem sich jeder hie' oder da, wiederfinden wird. Dazu bilden die Musikanten von Trotzblech den musikalischen Rahmen mit spitziger schwäbischer Wietshaismusik mit Allerlei aus alten Notenbüchern. Die Veranstaltung am Samstag beinhaltet zudem eine Weinprobe mit ausgesuchten Weinen aus dem Weinkeller des Weinfactum Bad Cannstatt."

 

Boulevärle

Bühne Stuttgart-Münster

(Vereinsheim TSV Münster)

Neckartalstraße 261

U 14 (Haltestelle Münster-Viadukt)

 

 Nach der Komödie Funny Money von Ray Cooney / VVB-Verlag Norderstedt

Eigentlich ist es ein ganz gewöhnlicher Tag für Hans Pleiser. Er fährt, wie jeden Abend; mit der Linie 14 nach Hause. Doch heute geschieht etwas Unvorhergesehenes. Er verwechselt nämlich in der Stadt-Bahn seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden und ist „o'verhofft“ Besitzer von 1 Million EURO. Wäre Hans Pleiser nicht auch nur ein Mensch, dann hätte er natürlich keine kriminelle Energie. Aber er hat sie! Darum ist ein Plan auch schnell gefasst: Er wird mit seiner Frau Stuttgart verlassen und zwar sofort und für immer. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt... Denn der gefasste Plan scheint leider zunächst undurchführbar. Es tauchen nämlich die Freunde des Hauses auf, zwar nicht unverhofft, aber ungelegen, dazu zwei Polizeibeamte, die sich allerdings - sagen wir „glücklicherweise“ - doch durch eine gesunde Portion Bestechlichkeit auszeichnen Nun denn! Als aber der eigentliche Inhaber des Geldes tot im Neckar gefunden und anhand der Papiere in seinem Aktenkoffer als Hans Pleiser identifiziert wird, bekommt die Situation eine ziemlich turbulente Eigendynamik – Die Ereignisse überschlagen sich. Und so werden Sie, liebes Publikum, letzten Endes auch zu der Überzeugung kommen:

"O'verhofft kommt....selte aloi". So ischs na' halt au wieder!

 

Samstag,       29.09.2018   Premiere

Freitag,          05.10.2018     20,00 Uhr

Sonntag,        07.10.2018     18,00 Uhr

Freitag,          12.10.2018     20,00 Uhr

Samstag,       13.10.2018     20,00 Uhr

Freitag,          19.10.2018     20,00 Uhr

Freitag,          26.10.2018     20,00 Uhr

Freitag,          02.11.2018     20,00 Uhr

Samstag,       03.11.2018     20,00 Uhr

Freitag,          09.11.2018     20,00 Uhr

Freitag,          16.11.2018     20,00 Uhr

Samstag,       17.11.2018     20,00 Uhr

Freitag,          23.11.2018     20,00 Uhr

Freitag,          30.11.2018     20,00 Uhr

Samstag,       01.12.2018     20,00 Uhr

Freitag,          07.12.2018     20,00 Uhr

Samstag,       08.12.2018     20,00 Uhr

Freitag,          14.12.2018     20,00 Uhr

 

Freitag,          11.01.2019     20,00 Uhr

Samstag,       12.01.2019     20,00 Uhr

Freitag,          18.01.2019     20,00 Uhr

Samstag,       19.01.2019     20,00 Uhr

Samstag,       26.01.2019     20,00 Uhr

Freitag,          01.02.2019     20,00 Uhr

Samstag,       09.02.2019     20,00 Uhr

 

 

Freilichtspiele Mühlhausen

Bühne  Weidenbrunnen 145 (Verein für Deutsche Schäferhunde), 70378 Stuttgart-Mühlhausen

Neugereuter Theäterle

Bühne Stuttgart-Neugereut, Altenwohnanlage Haus St. Monika

Rupert-Mayer-Saal (1.OG)

Seeadlerstr. 7  70378 Stuttgart

Bus 54 (Haltestelle Alpseeweg)

 

„Eine reizende Überraschung“

 

 

Komödie von Christina Handke, Plausus Theaterverlag

Zum Inhalt:

Als Ferdinand Weiler, Familienoberhaupt einer Verlegerdynastie, aus dem Urlaub die attraktive Tessa mitbringt, ist seine Familie entsetzt, denn alle glauben, das Tessa nichts Gutes im Schilde führt.

Als schließlich Doris Göschle, die Seele des Hauses, ein Telefonat mithört, sind sich alle sicher: Tessa will Ferdinand vergiften. Sie beschließen Tessa auf keinen Fall unbeaufsichtigt zu lassen. Nur Ferdinands Enkelin Jenny, nimmt das Ganze nicht so ernst und freundet sich mit Tessa an, während Ferdinands Schwester Adele für komplette Verwirrung bei allen Beteiligten sorgt……

Termine 2018/19

 

Donnerstag, 13.09. 19 Uhr Generalprobe

Freitag,    14.09. 20 Uhr Premiere

Samstag, 15.09. 15 Uhr Nachmittagsvorstellung

Samstag, 22.09. 20 Uhr

Samstag, 27.10. 15 Uhr Nachmittagsvorstellung

Samstag, 27.10. 20 Uhr

Samstag, 24.11. 15 Uhr Nachmittagsvorstellung

Samstag, 24.11. 20 Uhr

Samstag, 08.12. 20 Uhr

Samstag, 19.01. 20 Uhr

Samstag, 26.01. 15 Uhr Kultur am Nachmittag

Samstag, 26.01. 20 Uhr

Stuttgarter Komödle

Bühne Theaterrestaurant Friedenau

Rotenbergstr. 127

U 9 bis Raitelsberg (dann 3 Minuten Fußweg)

Beginn Komödle 20.00 Uhr/ Einlaß 18.30 Uhr

 

 

 

 

 

Vereinigung Stuttgarter Mundarttheater

Berthold Guth

1. Vorsitzender
Schneideräckerstr. 57
70378 Stuttgart
Telefon: +49 711 53 51 25

Fax: 03221-23 62 021

Mail: guth@stuttgart-vsm.de

 

Redaktion

Mail: redaktion@stuttgart-vsm.de

 

Freundlich unterstützt von

natürlich auch bei den Mundarttheatertagen in Stuttgart-Münster

Die Mitgliedsbühnen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Vereinigung Stuttgarter Mundarttheater 2011